IHK-KompetenzWerk

Die Weiterbildung der IHK Mittleres Ruhrgebiet

03.02.2022
Ausbildungswissen kompakt vermittelt - Teil 1: Rechtliches Wissen rund um Ausbildung

Sie haben täglich mit Azubis zu tun und sind für deren Ausbildung mit verantwortlich? Sie sind kein:e geprüfte:r Ausbilder:in und möchten auch den Ausbilderschein nicht absolvieren? Oder Sie haben vielleicht den Ausbilderschein vor einiger Zeit absolviert und möchten Ihr Wissen auffrischen? Prima, dann sind Sie hier genau richtig!

In diesen beiden Seminartagen erhalten Sie in Kürze alle relevanten Informationen rund um das rechtliche Wissen in Bezug auf Ausbildung. In 16 Unterrichtseinheiten werden Ihnen die Lernhinhalte praxisorientiert vermittelt. Diese Kenntnisse sind entscheidend für die Qualität und den Erfolg der Ausbildung. Aber selbst, wenn Sie im Moment (noch) nicht ausbilden, befähigt dieser Lehrgang dazu, beim Thema betriebliche Ausbildung mitzuwirken. Anhand vieler Praxisbeispiele und dem Austausch in der Teilnehmergruppe nehmen Sie wertvolle Ideen, Anregungen und praktisches Wissen mit, um die Ausbildung in Ihrem Betrieb professionell zu unterstützen.

Bitte beachten Sie auch den Teil 2 dieser Seminarreihe: "Ausbilderwissen kompakt vermittelt -Teil 2: Ausbildung in der Praxis - Umgang mit den Azubis und Schaffung einer lernförderlichen Ausbildung"

Teilnehmernutzen: Das Seminar ist sehr praxisorientiert und Sie erhalten viele Ideen, Praxistipps und Seitenblicke auf Ihre Arbeit als Ausbilder:in bzw. als Ausbildungsbeauftragte:r. Sie sind nach dem Seminar auf dem aktuellen rechtlichen Stand in Sachen Grundlagen der Ausbildung und können alle wesentlichen und gesetzlich erforderlichen Anforderungen an eine Ausbildung umzusetzen und finden sich in Gesetzestexten zurecht. Durch kleine Gruppen, Diskussionen, Gruppenarbeiten und Übungen wird es viel Austausch und Anregungen geben.

08.02.2022
Alles in Ordnung! - Officemanagement leicht gemacht

Mangelnde Büroorganisation kostet Zeit, Nerven und viel Geld. Das größte Problem ist noch immer die tägliche E-Mail- und Papierflut. In vielen Unternehmen und Organisationen gibt es weder eine systematische Ablage noch eine wirklich gut funktionierende Wiedervorlage.

Untersuchungen haben gezeigt, dass Arbeitnehmer im Büro durchschnittlich 19% ihrer gesamten Arbeitszeit mit dem überflüssigem Suchen von Unterlagen, Dokumenten und Informationen verbringen. Das sind mehr als 1,5 Stunden der täglichen Arbeitszeit, die für alle Beteiligten besser und gewinnbringender eingesetzt werden können.

Teilnehmernutzen: In diesem Seminar lernen die Teilnehmer eigene Standards zu definieren und Richtlinien für Arbeitsabläufe festzulegen, um so eine systematische und effiziente Büroorganisation aufzubauen und sich selbst besser zu organisieren.

14.02.2022
Vom Mitarbeiter zur Führungskraft - Führungs-Intensiv-Training

Der Wechsel in die Führungsrolle ist immer eine besonders anspruchsvolle Herausforderung. Als neue oder zukünftige Führungskraft führen Sie Mitarbeiter, die nicht jeden Tag gleich sind, in Situationen, die leider auch nicht immer klar und eindeutig sind. Hier brauchen Sie Fingerspitzengefühl und praktisches Know-how, wie Sie am besten mit Ihren Mitarbeitern umgehen, um gemeinsam geschäftliche Ziele mit Ihrem Team zu erreichen.

Im Training üben Sie Ihr Führungsverhalten anhand praktischer Situationen. Darüber hinaus erlernen Sie das betriebswirtschaftliche Führungswissen, dass Sie ebenfalls benötigen, um als "Vorgesetzter" in Ihrem Bereich die Geschäftsanforderungen und Menschen zusammenzubringen.

Teilnehmernutzen: Dieses Seminar ermöglicht es den Teilnehmern, aus zahlreichen Führungskonzepten und -techniken den für sich und die jeweilige Situation angemessenen Führungsstil zu entwickeln. Die praktischen Übungseinheiten befähigen sie dazu, selbst in unangenehmen Situationen adressaten- und sachgerecht zu kommunizieren. Hierdurch verschaffen sich die Teilnehmer hohe (Selbst-)Achtung und situative Kontrolle.

14.02.2022
Rhetorik - Strategien erfolgreicher Gesprächsführung

Es sind meist nicht allein die Fakten, die den Ausschlag für eine Entscheidung geben, vielmehr kommt es darauf an, wie sie dargestellt werden. Mit Sprache kann man Zuhörer begeistern oder langweilen, aneinander vorbeireden oder bewusst an die Emotionen des Empfängers anknüpfen und ein Bild in dessen Kopf zeichnen. Mit stereotypen Phrasen hingegen wirkt man wenig glaubhaft und bietet zudem Angriffsfläche, um sich durch Einwände und Unterbrechungen aus dem eigenen Redefluss bringen zu lassen.

Ziel des Rhetoriktrainings ist es, für jeden Gesprächsanlass genau die richtigen Worte zu finden. Ob präzise Wortmeldungen in einer Versammlung, spontane Redesituationen, Referate oder Diskussionen mit Kollegen und Angestellten: Starke Rhetorik ist erlernbar! Der Einsatz effizienter Argumentationstechniken ermöglicht es, selbst in stressigen Situationen kompetent, sicher und souverän zu agieren.

Teilnehmernutzen: Die Teilnehmer sind in der Lage, ihre Redebeiträge gut strukturiert und prägnant zu gestalten. Durch zusätzliches Training der Körpersprache und der Entwicklung des eigenen Sprachstils gewinnen sie an Sicherheit und Souveränität und verstärken hierdurch ihre persönliche Wirkung. Anhand von Video-Aufzeichnungen wird eine Teilnehmeranalyse gewährleistet

15.02.2022
Intensivtraining für Spitzenverkäufer - Das Einmaleins des aktiven Verkaufs

Vor dem Hintergrund der Globalisierung, immer ähnlicher werdender Produkte und Dienstleistungen und einer zunehmenden Marktsättigung wird es zunehmend schwieriger, sich nur durch "Werbeschlachten" zu behaupten. Vielmehr ist die persönliche (Selbst-)Darstellung und die Beziehungsebene zu Kunden das wirkungsvollste und größte Kapital eines erfolgreichen Verkäufers. Wer mit Überzeugungskraft glänzt, erzielt mehr Abschlüsse, macht mehr Gewinn, hat mehr Erfolg. Doch nicht jeder ist ein geborenes Verkaufstalent!

Dieses Seminar vermittelt in einem fundierten dynamischen Training das Einmaleins des aktiven Verkaufs. Neben vertriebsorientierten Wissen zeigt das Seminar jedem Einzelnen seinen persönlichen Leistungsrhythmus und das eigene Potential auf. Die Teilnehmer erfahren praxisnah, wie sie langfristige lukrative Beziehungen zu Kunden aufbauen und so ihren Verkaufserfolge steigern.

Teilnehmernutzen: Durch ein methodisches Training lernen die Teilnehmer, Informationen und Argumentationen prägnant, empathisch und kundenorientiert zu vermitteln. Sie erfahren praxisnah, wie sie lukrative Beziehungen zu Kunden aufbauen und so ihren Verkaufserfolge steigern. Sie erwerben die Fähigkeit, auch bei Widerständen kompetent und souverän aufzutreten.

15.02.2022
Fit für 2022: Ex- und Import (Online-Seminar) Update mit allen relevanten Änderungen zum Jahreswechsel 2021/2022

Aktuelle Sicherheitsaspekte, globale Handelsstreitigkeiten, neue Freihandelsabkommen und die weiter andauernden Reformen des Zoll- und Außenwirtschaftsrechts werden für die verantwortlichen Zollfachkräfte auch in den kommenden Jahren anspruchsvolle Betätigungs- und Regelungsfelder sein. Hinzu kommen immer höhere Anforderungen der Zollverwaltung an die Unternehmen, insbesondere bei den Fragen zur Zoll-kompetenz im Unternehmen oder zum funktionierenden internen Kontrollprogramm (IKP) der Zoll- und Exportkontrollprozesse.

Mitarbeiter/-innen in Zollabteilungen arbeiten im Spannungsfeld der unternehmerischen Zielvorgaben und der Anforderungen der Zoll- und Exportkontrollbehörden. Verfahrensrechtliche und materiell-rechtliche Fehler treffen dann im fiskalischen Bereich (Abgabenerhebung) zumeist das Unternehmen und gefährden den wirt-schaftlichen Erfolg. Adressaten von Sanktionen (straf- und bußgeldrechtliche Folgen) sind hingegen fast immer die handelnden und verantwortlichen Zollfachkräfte des Unternehmens. Daher ist es elementar auf aktuellem Stand zu bleiben, um rechtliche Neurungen im Unternehmen umsetzen zu können.

Teilnehmernutzen:
Die Teilnehmer/innen werden in die Lage versetzt, die für Ihre Unternehmensbereiche notwendigen Anpas-sungen in der Zollabwicklung vorzubereiten und umzusetzen. Der jährliche Besuch eines FIT FÜR 2022-Trainings sorgt für einen aktuellen Wissensstand und ist daher auch gegenüber den Zollbehörden ein geeigneter Nach-weis für das Vorliegen von sehr guter Zollkompetenz im Unternehmen.

Methodisch-didaktisch legen unsere Referenten/innen dabei den Schwerpunkt auf solche Rechts- und Verfahrensänderungen, die tatsächliche praktische Relevanz haben. Allein juristisch-theoretische Änderungen ohne Praxisauswirkungen werden thematisiert, ohne jedoch den Schwerpunkt des Seminars zu bilden.

Ihr persönliches Hand-Out zu dieser Info-Veranstaltung beinhaltet auch weitergehende Hinweise und Anmerkungen mit Insiderwissen; Interessierte können sich so ihr jeweiliges Fachgebiet noch weiter anlesen. Ein klarer Mehrwert, den wir Ihnen zukommen lassen möchten. Das Hand-Out wird vielfach auch als Nachschlagewerk für die tägliche Praxis verwendet.

Sie benötigen einen internetfähigen Rechner/Laptop, von dem Sie das Training verfolgen können.
Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zu unserer Webinar-Plattform ZOOM zur Teilnahme am Webinar. Durch das Klicken auf diesen Link, einige Minuten vor Beginn des Webinars, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung!
Google Chrome ist ein geeigneter Browser.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Emailadresse an den Anbieter des Online-Trainings weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Training möglich ist.

16.02.2022
Storytelling - Marketing nicht nur für die Großen

Storytelling ist eines der Marketing-Zauberworte der letzten Jahre. Bekannt sind Konzerne, die auf diese Weise ihre Mega-Marken promoten. Storytelling ist aber auch für kleinere und regional agierende Unternehmen ein erfolgversprechendes Werkzeug. Warum? Erstens, Menschen lieben und merken sich gute Geschichten und zweitens, Geschichten erzählen ist nicht teuer. Hinzu kommt, dass Storytelling vielseitig einsetzbar ist in der Werbung, in der Personalarbeit, im Vertrieb.

Teilnehmernutzen: Die Teilnehmer*innen erfahren, wie Storytelling funktioniert, wie man eine Geschichte erzählt und wie diese sinnvoll eingesetzt wird. Sie erarbeiten im Rahmen des Seminars erste Konzepte zu Storytelling für ihre eigenen Unternehmen. So können sie ab dem ersten Tag mit der Vorbereitung und Umsetzung von Storytelling beginnen. Das Know-How zum Storytelling wird so in den Unternehmen aufgebaut und kann dort weiterentwickelt und optimiert werden. Die Sichtbarkeit des Unternehmens kann mit Hilfe von Storytelling und eigenen Ressourcen deutlich erhöht werden.

16.02.2022
Ausbildungswissen kompakt vermittelt - Teil 2: Ausbildung in der Praxis - der Umgang mit den Azubis und Schaffung einer lernförderlichen Ausbildung

Sie haben täglich mit Azubis zu tun und sind für deren Ausbildung mit verantwortlich? Sie sind kein:e geprüfte:r Ausbilder:in und möchten auch den Ausbilderschein nicht absolvieren? Oder Sie haben vielleicht den Ausbilderschein vor einiger Zeit absolviert und möchten Ihr Wissen auffrischen? Prima, dann sind Sie hier genau richtig!

In diesen beiden Seminartagen erhalten Sie in Kürze alle relevanten Informationen rund um das rechtliche Wissen in Bezug auf Ausbildung. In 16 Unterrichtseinheiten werden Ihnen die Lernhinhalte praxisorientiert vermittelt. Diese Kenntnisse sind entscheidend für die Qualität und den Erfolg der Ausbildung. Aber selbst, wenn Sie im Moment (noch) nicht ausbilden, befähigt dieser Lehrgang dazu, beim Thema betriebliche Ausbildung mitzuwirken. Anhand vieler Praxisbeispiele und dem Austausch in der Teilnehmergruppe nehmen Sie wertvolle Ideen, Anregungen und praktisches Wissen mit, um die Ausbildung in Ihrem Betrieb professionell zu unterstützen.

Bitte beachten Sie auch den Teil 2 dieser Seminarreihe: "Ausbilderwissen kompakt vermittelt -Teil 2: Ausbildung in der Praxis - Umgang mit den Azubis und Schaffung einer lernförderlichen Ausbildung"

Teilnehmernutzen: Das Seminar ist sehr praxisorientiert und Sie erhalten viele Ideen, Praxistipps und Seitenblicke auf Ihre Arbeit als Ausbilder:in bzw. als Ausbildungsbeauftragte:r. Sie sind nach dem Seminar auf dem aktuellen rechtlichen Stand in Sachen Grundlagen der Ausbildung und können alle wesentlichen und gesetzlich erforderlichen Anforderungen an eine Ausbildung umzusetzen und finden sich in Gesetzestexten zurecht. Durch kleine Gruppen, Diskussionen, Gruppenarbeiten und Übungen wird es viel Austausch und Anregungen geben.

22.02.2022
Exporttechnik I - Basisseminar Export

Das Exportgeschäft weist wegen seiner zusätzlichen Risiken große Unterschiede gegenüber dem "normalen" Inlandsgeschäft auf. Dieses gilt sowohl für die Angebotsabgabe, als auch für die Formulare und die gesamte Auftragsabwicklung. Gerade Nachwuchskräfte oder sachfremde Mitarbeiter stehen daher vor einer großen Herausforderung, die ohne fachliche Unterstützung kaum zu bewältigen ist.

Der gesamte Ablauf, von der Auslandsanfrage über die Angebotsabgabe bis hin zur Auftragsabwicklung mit allen Formularen, wird in diesem Seminar Schritt für Schritt anhand von Beispielen und praktischen Übungen erarbeitet. So entsteht mehr Sicherheit und Routine in der Bearbeitung von Exportgeschäften. Zeitaufwendige und teure Fehler werden vermieden und die fachliche Sicherheit der verantwortlichen Mitarbeiter steigt.

Teilnehmernutzen: Sichere Abwicklung von Auslandsgeschäften sowohl innerhalb des Binnenmarktes (EU) als auch mit Drittländer (Ausfuhr). Dabei wird besonderen Wert auf die Vermittlung wichtiger Zusammenhänge gelegt. Dieses Seminar bildet so die Grundlage für die Aufbauseminare "Exporttechnik II" und "Exporttechnik III".

23.02.2022
New Work: Moderne Arbeitswelten gestalten

Die Digitalisierung, der zunehmende Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) und Krisen (bspw. Corona), verändern unsere Arbeitswelten. Mehr und mehr wird die monotone Schreibtischarbeit von der Ki übernommen und der Arbeitsalltag von Mitarbeitern besteht immer öfter aus dem permanenten Springen zwischen vielen verschiedenen Themen und Arbeitsformen. Teamwork, Besprechungen, Homeoffice und konzentriertes Arbeiten wechseln sich fließend ab und verlangen nach entsprechend flexiblen Büroarbeitsplätzen und Workflows. Die klassischen Ein- und Zweipersonen-Büros sind dafür zu starr und werden durch neue Konzepte ersetzt.

Teinehmernutzen:
In diesem Seminar erfahren Sie, wie moderne Büroflächen und Teamarbeitsplätze entwickelt werden und welche Arbeits- und Büroform für welchen Einsatzweck geeignet ist. Brauchen wir feste Schreibtische oder ist der non-territoriale Arbeitsplatz die richtige Lösung? Fördern Großraumbüros die Kommunikation - oder passiert genau das Gegenteil? Wann sind Teams effizient und wie sehen moderne Modelle aus, die "Activity Based Working" oder "Open Space" heißen und sich auch für Krisen eigenen? Anhand vieler Beispiele und Hintergrundinformation können Sie prüfen, was für Ihre Organisation Sinn macht und in einem Praxisteil an einem Fallbeispiel eine eigene Büroetage mitgestalten.


Seite 1 von 8