IHK-KompetenzWerk

Die Weiterbildung der IHK Mittleres Ruhrgebiet
03.06.2022
Online-Redakteur/-in (IHK) online - Zertifikatslehrgang

Klassische Print- und Werbemedien sind auf dem Rückzug, während das Internet für Unternehmen, Presseverlage, Verbände, gemeinnützige Träger, Bildungseinrichtungen und öffentliche Organisationen neue Chancen und Herausforderungen darstellt. Die Weiterbildung zum Online Redakteur spricht Fach- und Führungskräfte in der PR, Journalisten sowie Fotografen an, die souverän webbasierte Content planen, produzieren, platzieren und verbreiten wollen.

Die 80-stündige Weiterbildung umfasst suchmaschinenoptimiertes Schreiben, Social Media, Blogs, Audio- und Videoproduktionen, Bildbearbeitung, Online-Recherchen, sowie Content- und Community Management. Hierbei erlangen die Teilnehmer Sicherheit im Umgang mit dem Urheber-, Wettbewerbs-, Persönlichkeits-, Presse- und Strafrecht. Im Lehrgang werden zu allen Themenbereichen praktische Übungsaufgaben gelöst und besprochen. Die wöchentliche Lernzeit von ca. zehn Unterrichtsstunden ist dabei von den Teilnehmern frei wählbar. Lediglich die Zeit für den wöchentlichen Expertenchat (i.d.R. montags von 18.00-20.00 Uhr) müssen sich die Teilnehmer verbindlich vor ihrem Rechner reservieren, die restlichen Stunden können Sie sich innerhalb der Lernwoche frei einteilen.

Teilnehmernutzen: Die Teilnehmer beherrschen die Disziplinen der Online Redaktion, um webbasierte Inhalte zielgruppenspezifisch und strategisch zu planen. Mit der suchmaschinenoptimierten Schreibtechnik und dem Einsatz von Audio- und Videoproduktionen in Social Media und Blogs, setzen sie ihre PR-Marketing-Strategie in eine praktische Arbeit um.

Unterrichtsablauf:
Der gesamte Lehrgang wird komplett online durchgeführt. Die Einführung findet im Rahmen einer Videokonferenz (10.00-14.00 Uhr) statt, ebenso der Zertifikatsabschluss (10.00-15.15 Uhr). Für die Einführung erhalten die Teilnehmer per Mail einen Link zum virtuellen Raum und eine kleine Anleitung über die technische Ausstattung. Hierfür wird ein Laptop/PC mit Webcam, ein Headset und eine LAN-Verbindung benötigt. Wöchentlich wird ein neues Thema auf der Lernplattform freigeschaltet. Die Teilnehmer erhalten Lehrmaterial auf der Lernplattform, das sie bearbeiten (Texte, Tests, Aufgaben). Einmal pro Woche findet ein live-Treffen mit dem Dozenten statt. Der sogenannte Expertenchat, in dem die Teilnehmer in eine Fachdiskussion mit dem jeweiligen Dozenten gehen. Hier werden die Dozenten keine Präsentation halten, sondern in einen Fachaustausch mit den Teilnehmern gehen.

Erforderliche Leistungen für den Erhalt des IHK-Zertifikates:
Als Abschlussleistung muss während der Weiterbildung in einer Facharbeit ein individuelles Blog-Konzept im Umfang von ca. 40 Seiten entworfen werden. Der Fokus liegt hier auf der Erstellung einer Blog-Strategie. Es sollte ein eigener Blog vorhanden sein oder das Ziel, einen eigenen Blog aufzubauen. Eine praktische Umsetzung des Konzeptes ist erwünscht, kann aber auch nur im Detail beschrieben werden. Die schriftliche Facharbeit (Konzept) und die 10-minütige Präsentation am Abschlusstag fließen in die Bewertung für das IHK-Zertifikat ein. Um zum Abschluss zugelassen zu werden, ist eine Anwesenheit von mindestens 80% erforderlich. Zur Anwesenheit zählen dabei sowohl die Videokonferenzen als auch die Onlineaufgaben.

Hinweis für die BildungsScheck-Beantragung:
Bitte als Weiterbildungsanbieter die IHK Mittleres Ruhrgebiet eintragen lassen.

07.06.2022
Vorbereitungslehrgang auf die AEVO-Prüfung - online kompakt

In einer möglichst kurzen Zeit, online und flexibel bereitet dieser Lehrgang Sie auf die Ausbildereignungsprüfung vor! In ca. 3 Wochen haben Sie die Möglichkeit, die Lerninhalte täglich in den Vormittagsstunden kurz und knapp komplett online in Live-Konferenzen zu lernen.

DieLehrgängen zur Ausbildereignung vermitteln das Wissen, damit die duale Berufsausbildung ein Erfolgsmodell bleibt. Personalauswahl, Motivation, rechtliche Rahmenbedingungen, Kooperationen mit Partnerbetrieben und der Berufsschule, Integration leistungsschwacher Auszubildender, interkulturelle Kompetenzen, Konfliktlösung und Prüfungsverfahren sind nur einige der Themen, in denen Ausbilder gefordert sind.

In den Konferenzen dieses Live Online Trainings (Webinars) sind Sie wie in einem virtuellen Seminarraum mit dem Trainer und den anderen Teilnehmern verbunden. Sie gehen die Inhalte gemeinsam durch. Rückfragen stellen Sie per Mikrofon. Die Lehrgangsunterlagen erhalten Sie per Post zugeschickt. Alle Termine werden als Aufzeichnung zum Nacharbeiten zur Verfügung gestellt. Bis auf die Prüfung, zu der Sie sich separat anmelden müssen, findet der Lehrgang komplett online statt.

Den genauen Terminplan finden Sie unter https://www.didaris.com/calendar.php?kombi_id=1240&ab=imr

Teilnehmernutzen: Die Teilnehmer werden befähigt, Ausbildungsaufgaben hauptverantwortlich wahrzunehmen. Außerdem werden die Teilnehmer didaktisch, pädagogisch und methodisch geschult und auf die Abschlussprüfung der Ausbildereignungsprüfung vorbereitet.

Technische Voraussetzungen
- PC oder Apple Mac
- Microsoft Windows XP oder höher
- Mac OS X 10.8 (Mountain Lion) oder höher
- Headset (empfohlen) oder Lautsprecher + Mikrofon
- Breitband-Internetzugang (DSL oder ähnliches)

08.06.2022
Laterales und kollegiales Führen: Führen ohne Weisungsbefugnis

Führen, ohne der eigentliche Chef zu sein - leichter gesagt als getan! Gerade in agilen und dadurch besonders flexiblen Organisationen und Unternehmen wird Führung nicht mehr durch klassische Hierarchien gelebt. Diese Form der agilen und lateralen Führung gewinnt daher in der Praxis immer mehr an Bedeutung. Manchmal wird sie bewusst als moderner Managementansatz gewählt, manchmal ist sie besonderen organisatorischen Rahmenbedingungen geschuldet.

Aber wie genau kann das eigentlich funktionieren? Nur wer konkrete Situationen einschätzen kann, wem es gelingt Kollegen und Teams für die Übernahme von Verantwortung zu gewinnen und wer mit Widerständen konstruktiv umgeht, ist in der Führung erfolgreich. Über einen Mix aus anschaulicher Praxis und einprägsamen Inputs, werden moderne Führungsansätze und Wege zur Führung gezeigt.

Teilnehmernutzen: Die Teilnehmer bauen ihre Teamkompetenz aus und entwickeln ein "Händchen" für Einfluss- und Entscheidungsprozesse. Hierdurch lernen die Teilnehmer, wie sie persönliche Autorität aufbauen und ihre Gestaltungskompetenz im Sinne der Unternehmensziele zur Entfaltung bringen.

08.06.2022
Gelassenheit im Job - Take it easy

Wir stehen uns oft selbst im Weg, weil wir vor lauter Aufregung, Anspannung und Stress den Blick für das Wesentliche verlieren. Innere Scheuklappen führen dann dazu, dass wir nicht mehr nach links oder rechts schauen. So übersehen wir schnell die einfachste und optimale Lösung für berufliche Herausforderungen.

Wie wäre es, wenn alles ganz anders sein könnte? Wie wäre es, wenn es gelänge ruhig zu bleiben auch wenn es gerade um uns herum so scheint als ob die Welt zusammen bricht?
Die notwendige Gelassenheit ist weder angeboren noch ist das Gegenteil in Stein gemeißelt. Gelassenheit kann jeder lernen - vor allem gilt es dabei die Qualität der eigenen Entscheidungen zu überprüfen.

Teilnehmernutzen: Die Teilnehmer lernen zielgerichtet mit Stress und Belastungen umzugehen. Sie erhalten mentales "Werkzeug", das sie aus dem Ärger oder Unbehagen befreit, entwickeln mehr Selbstbewusstsein und werden durch regelmäßige Übungen zunehmend stressresistenter.

08.06.2022
Unterrichtung im Bewachungsgewerbe gem. § 34a Gewerbeordnung

Alle Mitarbeiter im Bewachungsgewerbe müssen gem. § 34a Gewerbeordnung die Teilnahme an einem mindestens 40-stündigen Unterrichtungsverfahren nachweisen. Das gilt unter anderem für:
- Geld- und Werttransporte
- Pfortendienste und Zugangskontrollen z. B. bei Gaststätten, Konzerten, Museen, Sportveranstaltungen (nicht Diskothek!)
- Personenschutz

In der Unterrichtung werden wichtige Informationen über rechtliche Vorschriften, Pflichten und Befugnisse bei der Bewachungstätigkeit vermittelt. Zudem wird deren praktische Anwendung erläutert, um die eigenverantwortliche Wahrnehmung von Bewachungsaufgaben zu ermöglichen. Eine Bescheinigung über die Teilnahme an der Unterrichtung kann nur erteilt werden, wenn an dem Unterrichtungsverfahren bei einer Industrie- und Handelskammer ordnungsgemäß teilgenommen und die fachlichen Inhalte nachweislich verstanden wurden.

Hinweis zu den sprachlichen Voraussetzungen:
Die Unterrichtung findet gem. § 3 Abs. 1 BewachV in deutscher Sprache statt. Mit einer Anmeldung bestätigen Teilnehmer, über die erforderlichen deutschen Sprachkenntnisse in Wort und Schrift zu verfügen. Es ist nicht möglich, mit einer Begleitperson (z. B. Übersetzer etc.) teilzunehmen. Der Unterrichtungsnachweis wird bei unzureichenden Sprachkenntnissen nicht erteilt. Im Zweifelsfall ist durch geeignete Nachweise zu belegen, dass der Teilnehmer über Deutschkenntnisse gem. Sprachniveau B1 (des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens) verfügt. Dabei ist der B1-Level als Mindestanforderung für die Unterrichtung zu sehen, optimal ist der B2-Level oder höher. Liegen keine ausreichenden Sprachkenntnisse vor, erfolgt ein Ausschluss von der Unterrichtung. Eine Erstattung der Teilnehmergebühren ist in diesem Fall ausgeschlossen. Bitte sprechen Sie uns ggf. vor einer verbindlichen Anmeldung an.

Hinweis zur Anmeldung und zur Gebührenzahlung:
Eine Anmeldung zum Unterrichtungsverfahren kann nur online über den Button "Online Anmelden" (siehe unten) erfolgen. Schriftliche oder anderweitige Anmeldungen können nicht bearbeitet werden. Das für die Unterrichtung erhobene Entgelt stellt eine Gebühr nach der Gebührenordnung der IHK Mittleres Ruhrgebiet dar. Die Gebühr ist rechtzeitig vor dem ersten Unterrichtstag zu überweisen. Eine Barzahlung ist nicht möglich. Liegt kein Zahlungseingang auf unserem Bankkonto vor, kann eine Teilnahme an dem Unterrichtungsverfahren nicht erfolgen bzw. wird keine Bescheinigung über die Teilnahme an der Unterrichtung ausgehändigt! Die Unterrichtung findet zudem nur statt, wenn eine ausreichende Teilnehmerzahl erreicht wird.

Zum ersten Tag der Unterrichtung ist ein gültiger Personalausweis bzw. ein gültiger Reisepass in Verbindung mit einer Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes unbedingt vorzulegen!

Hinweis zur Anwesenheit:
Zur Ausstellung der Bescheinigung ist die gesamte Anwesenheit während des Unterrichtungsverfahrens erforderlich. Sollten Teilnehmer an einzelnen Tagen nicht an der Unterrichtung teilnehmen, erhalten sie keine Bescheinigung. In diesem Fall muss das gesamte Unterrichtungsverfahren erneut durchlaufen werden und die Gebühren sind ebenfalls erneut zu entrichten!

Hinweis zur Sachkundeprüfung:
Da die IHK Mittleres Ruhrgebiet die Sachkundeprüfung nicht anbietet, wenden sich Interessierte bitte an die IHK Essen, Frau Andrea Klinger, Tel. 02 01 18 92-2 37.

Hinweis zur rechtlichen Beratung:
Rechtliche Grundlage für die Durchführung der Unterrichtung im Bewachungsgewerbe ist § 34a Gewerbeordnung sowie die Verordnung über das Bewachungsgewerbe. Mögliche Befreiungstatbestände sind in § 5 der Bewachungsverordnung genannt. Die Mitarbeiter des IHK-BildungsCentrums nehmen grundsätzlich keine rechtliche Beratung vor, ob in einem konkreten Fall eine Unterrichtung bzw. Sachkundeprüfung erforderlich ist.

Weitere Auskünfte erteilt das Gewerbe-/Ordnungsamt der Stadt Bochum:

Ordnungsamt der Stadt Bochum
Rathaus Bochum
Willy-Brandt-Platz 2-6
44777 Bochum
Telefon: 02 34 91 0-33 23 oder -36 62 oder -12 17

10.06.2022
Social-Media-Manager/-in (IHK) - online Zertifikatslehrgang

Unternehmenskommunikation ohne Social-Media-Kompetenz ist nicht mehr vorstellbar. Ob Hochschulabsolventen, Marketing-Führungskräfte, PR-Experten, Journalisten, Existenzgründer oder Inhaber kleinerer Unternehmen. Jeder, der mit Marketing und Kommunikation im Web zu tun hat, sollte fundierte Kenntnisse im Bereich Social Media besitzen, um sich souverän und professionell in Blogs, Facebook, Twitter und Co. zu bewegen.

Die 80-stündige Weiterbildung vermittelt sämtliche Grundlagen, die für die webbasierte Unternehmenskommunikation benötigt werden - vom Umgang mit den sozialen Netzwerken über Online-Recht bis zum Social-Media-Monitoring und Cross-Media-Publishing. Die wöchentliche Lernzeit von ca. zehn Unterrichtsstunden ist dabei von den Teilnehmern frei wählbar. Lediglich die Zeit für den wöchentlichen Expertenchat (i.d.R. dienstags von 18.00-20.00 Uhr) müssen sich die Teilnehmer verbindlich vor ihrem Rechner reservieren, die restlichen Stunden können Sie sich innerhalb der Lernwoche frei einteilen.

Teilnehmernutzen: Der Lehrgang befähigt zum sicheren Einsatz von Social Media in der privaten und beruflichen Nutzung. Die Teilnehmer erlangen einen umfassenden Überblick über die Formate, Nutzungsbedingungen und Schreibtechniken. Durch die Planung einer konkreten Social-Media-Strategie festigen und dokumentieren die Teilnehmer ihr erworbenes Expertenwissen als Social-Media-Manager.

Unterrichtsablauf:
Der gesamte Lehrgang wird komplett online durchgeführt. Die Einführung findet im Rahmen einer Videokonferenz (10.00-14.00 Uhr) statt, ebenso der Zertifikatsabschluss (10.00-15.15 Uhr). Für die Einführung erhalten die Teilnehmer per Mail einen Link zum virtuellen Raum und eine kleine Anleitung über die technische Ausstattung. Hierfür wird ein Laptop/PC mit Webcam, ein Headset und eine LAN-Verbindung benötigt. Wöchentlich wird ein neues Thema auf der Lernplattform freigeschaltet. Die Teilnehmer erhalten Lehrmaterial auf der Lernplattform, das sie bearbeiten (Texte, Tests, Aufgaben). Einmal pro Woche findet ein Live-Treffen mit dem Dozenten statt. Der sogenannte Expertenchat, in dem die Teilnehmer in eine Fachdiskussion mit dem jeweiligen Dozenten gehen. Hier werden die Dozenten keine Präsentation halten, sondern in einen Fachaustausch mit den Teilnehmern gehen.

Erforderliche Leistungen für den Erhalt des IHK-Zertifikates:
Als Abschlussleistung muss während der Weiterbildung in einer Facharbeit ein individuelles Social-Media-Konzept von ca. 40 Seiten entworfen werden. Eine praktische Umsetzung des Konzeptes ist erwünscht, kann aber auch nur im Detail beschrieben werden. Die schriftliche Facharbeit (Konzept) und die 10-minütige Präsentation am Abschlusstag fließen in die Bewertung für das IHK-Zertifikat ein. Um zum Abschluss zugelassen zu werden, ist eine Anwesenheit von mindestens 80% erforderlich. Zur Anwesenheit zählen dabei sowohl die Videokonferenzen als auch die Onlineaufgaben.

Das sagen unsere Teilnehmer/-innen:
- "Der Kurs war sehr lehrreich und hat einen enormen Wissenszuwachs gebracht. Der Kurs ist sehr zeitintensiv, aber lohnenswert."
- "Ich bin völlig fasziniert, dass solche Online-Geschichten wirklich funktionieren. Ich kannte ja bisher nur das Homeschooling meiner Kinder."
- "Ich bin absolut begeistert von den Inhalten, den Experten, der Struktur, den Tutoren, der Organisation. Das war genau der richtige Kurs für mich. Ihr habt hervorragende Leitfäden und Feedback gegeben sowie Links und Anregungen, falls man sich noch tiefer in die Themen einarbeiten möchten."
(Auszug aus dem Feedback)

Hinweis für die BildungsScheck-Beantragung:
Bitte als Weiterbildungsanbieter die IHK Mittleres Ruhrgebiet eintragen lassen.

14.06.2022
Abbruch des Studiums - Top-Potenzial als Fachkraft Live-online-Seminar

Wer studiert, ist für die Ausbildung verloren? Mitnichten: Zwar hält der Trend zum Studium seit Jahren an, doch zugleich steigen auch die Zahlen derjenigen, die ihren akademischen Weg oft schon nach kurzer Zeit wieder abbrechen und sich neu orientieren (müssen).

Unternehmen bzw. Ausbildungsverantwortliche können diese Kandidatinnen und Kandidaten mit den richtigen Maßnahmen gezielt für die Ausbildung begeistern und zu leistungsstarken Nachwuchsfachkräften qualifizieren - eine lohnende Strategie gegen den Fachkräftemangel. Damit ihre Umsetzung in der Praxis gelingt, vermittelt dieses Training das erforderliche Know-how sowie konkrete Maßnahmen und wichtige Handlungsleitlinien.

Teilnehmernutzen: Das Seminar vermittelt den Teilnehmenden das Know-how, um Studienerfahrene für die Ausbildung zu begeistern, sie überzeugend zu führen und über den Abschluss hinaus ans Unternehmen zu binden. Es eröffnet Unternehmen Perspektiven und Maßnahmen, um den wachsenden Bedarf an Nachwuchsfachkräften zu decken und die eigene Unternehmenskultur weiterzuentwickeln.

Hinweis:
Die Teilnehmenden müssen KEINE Software installieren, sie gelangen einfach per Link in den Virtuellen Klassenraum. Sie benötigen:
- PC ab Windows 7, Apple Mac ab OS X 10.8, jeweils mit Soundkarte/Soundausgabe und Anschluss für ein Headset
- Kopfhörer mit Mikrofon (Headset), Webcam
- Internetzugang mit mind. 0,6 Mbps Downstream und mind. 0,2 Mbps im Upstream (in Ihrem Router oder unter Einstellungen/Netzwerkgeschwindigkeit abrufbar)
- Aktuelle Version eines HTML5-Browsers (z. B. Chrome, Firefox)

20.06.2022
Personalfachkaufmann/-frau (IHK) 2022/2023 - (Online) - Bachelor Professional of Human Resources Management (CCI)

Nur mit qualifizierten und motivierten Mitarbeitern lassen sich Unternehmen und Organisationen erfolgreich führen, denn die Mitarbeiter und deren Know-how sind immer noch die wertvollste Ressource. Dem Personalwesen kommt dabei eine besondere strategische Schlüsselrolle zu. Personalfachkaufleute sind die Garanten erfolgreicher Personalarbeit auf gehobener Sachbearbeiter- und mittlerer Führungsebene. Als Berufspraktiker sind Personalfachkaufleute durch ihr Wissen und ihre Erfahrung für alle Bereiche der Personalwirtschaft spezialisiert und bestens qualifiziert.

Durch das zusätzlich erworbene Wissen - von der Organisations- und Personalentwicklung, den Kenntnissen im Arbeits- und Sozialrecht, vom Personalmarketing bis hin zum Personalcontrolling - sind Personalfachkaufleute in den unterschiedlichsten Personalbereichen einsetzbar. Die nötigen Qualifikationen weisen sie im Rahmen der IHK-Abschlussprüfung nach, auf die dieser Live-Online-Lehrgang (Webinar) bestmöglich vorbereitet. Übrigens: 84,2 % der IHK-Personalfachkaufleute würden sich wieder für diese Weiterbildung entscheiden (Quelle: DIHK).

Pro Woche finden zwei Konferenzen live online in den Abendstunden statt. Im Gegensatz zum klassischen Präsenzlehrgang ist die Stundenzahl deutlich reduziert (ca. 348 Unterrichtsstunden zu ca. 420 bzw. 570 Unterrichtstunden). Dieses erfordert einen entsprechend hohen autodidaktischen Selbstlernanteil, der bei der persönlichen Planung unbedingt zu berücksichtigen ist.

Teilnehmernutzen: Die Teilnehmer bilden sich zu Spezialisten im Personalbreich weiter, die in vielen Unternehmen und Organisationen eine leitende Funktion als "Personaler" übernehmen können.

Hinweis:
Erfolgreiche Absolventen der entsprechenden IHK-Prüfung erhalten einen Abschluss, der nach dem Deutschen Qualifizierungsrahmen der Niveau-Stufe 6 "Bachelor" zuzuordnen ist. Nach erfolgreicher IHK-Prüfung erhalten Sie neben dem deutschen Prüfungszeugnis "Geprüfte/r Personalfachkaufmann/-frau (IHK)" auf Antrag eine offizielle Zeugnisübersetzung in englischer Sprache: "Bachelor Professional of Human Resources Management (CCI)".

Die Schulferien der allgemeinbildenden Schulen in NRW sind nicht unterrichtsfrei! Hier der gesamte Terminplan: https://www.didaris.com/calendar.php?kombi_id=1402

Unterrichtsablauf:
Dieser Lehrgang findet abgesehen von der Abschlussprüfung komplett online statt. Die Teilnehmer sind live online mit dem Dozenten und den anderen Teilnehmern verbunden. Wie in einer klassischen Weiterbildung vor Ort geht der Dozent die Inhalte mit den Teilnehmern gemeinsam durch. Rückfragen können per Mikrofon oder über das Chatsystem gestellt werden. Alle Termine werden im Anschluss als Video-Aufzeichnung zur Verfügung gestellt. So kann gezielt nachgelernt oder verpasste Stunden können aufgeholt werden.

Das sagen unsere Teilnehmer/-innen:
- "Fundierte Wissensvermittlung, großer Erfahrungsschatz."
- "Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. (...) Ein bisschen wird mir die Zeit fehlen, aber jetzt ist es dann an der Zeit, beruflich durch zu starten."
- "Die Dozentin hat immer versucht, die Teilnehmer zu motivieren und immer wieder geduldig erklärt, wenn Fragen aufgetaucht sind."
- "Danke für alles, der Support bei technischen Schwierigkeiten hat auch immer funktioniert und wurde Gott sei Dank nur sehr selten benötigt."
(Auszug aus dem Feedback)

Zahlungsmodalitäten:
1. Rate fällig am 20.06.2022: 1.645,- €
2. Rate fällig am 01.02.2023: 1.645,- €

inkl. Studienmaterial, zzgl. Prüfungsgebühren

Technische Voraussetzungen:
- PC oder Apple Mac
- Microsoft Windows XP oder höher
- Mac OS X 10.8 (Mountain Lion) oder höher
- Headset (empfohlen) oder Lautsprecher + Mikrofon
- Breitband-Internetzugang (DSL oder ähnliches)

20.06.2022
Professionelle Korrespondenz - E-Mails und moderne Geschäftsbriefe

Zur selbstständigen Erledigung der täglichen beruflichen Korrespondenz benötigen Mitarbeiter nicht nur eine zeitgemäße technische Ausstattung. Vielmehr sind auch aktuelle Informationen darüber erforderlich, wie die Korrespondenz rationell, aber dennoch empfängerorientiert erledigt werden kann. Der moderne Mitteilungsstil ist kurz und prägnant, aber dennoch höflich und kulant. Der Aufwand für die Erstellung und die Lesezeit soll so gering wie möglich gehalten werden. Dabei gilt es aber wichtige Regeln zu beachten, die keineswegs lockerer geworden sind, sondern auch weiterhin ihre Gültigkeit haben.

Es gilt also kurz, präzise und leserorientiert zu formulieren und gleichzeitg die anerkannten und wichtigen DIN-Regeln zu beachten. Wem dieses gelingt, der kann auch im schriftlichen Kundenkontakt nachhaltig überzeugen.

Teilnehmernutzen: Die Teilnehmer haben in diesem Seminar Gelegenheit ihre Kenntnisse aufzufrischen und neue Wege der Textgestaltung und -formulierung kennen zu lernen.

21.06.2022
Vorbereitungslehrgang auf die AEVO-Prüfung - Kompakt

Wer eine qualifizierte betriebliche Ausbildung vermitteln möchte, muss neben der erforderlichen fachlichen Eignung auch fundierte berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse besitzen. Diese Kenntnisse sind entscheidend für die Qualität und den Erfolg der Ausbildung. Aber selbst wenn Sie im Moment (noch) nicht ausbilden, befähigt dieser Lehrgang dazu, Arbeitsgruppen zu moderieren und Diskussionen zu leiten. Darüber hinaus vermittelt Ihnen der Lehrgang für den Berufsalltag wertvolle Soft Skills und pädagogische Schlüsselqualifikationen.

Ausbilder mit erfolgreicher AEVO-Prüfung verfügen, neben ihren individuellen beruflichen Erfahrungen, durch diese Weiterbildung, vor allem über einen umfangreichen Fundus von Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz sowie über die nötigen arbeitsrechtlichen Grundlagen. Damit verleihen sie der Ausbildung eine Sicherheit und einen Standard, von dem alle profitieren. Auch der Ausbilder selbst gewinnt, denn er legt nicht nur die Basis für den Erfolg des Unternehmensnachwuchses, sondern dokumentiert seine Kompetenz für die weitere Karriereplanung. Der Lehrgang bereitet optimal auf die IHK-Prüfung gem. Ausbildereignungsverordnung (AEVO) vor.

Teilnehmernutzen: Die Teilnehmer sind berechtigt, Ausbildungsaufgaben hauptverantwortlich wahrzunehmen. Außerdem werden die Teilnehmer didaktisch, pädagogisch und methodisch geschult.

Aus aktuellem Anlass kann es sein, dass der Lehrgang live-online über zoom stattfindet - sofern die vorsorglichen Maßnahmen zur Einhaltung der Coronaschutzverordnung einen sicheren Umgang in Präsenz nicht zulassen. Der Lehrgang wird dann - trotz des virtuellen Raums - interaktiv und praxisorientiert durchgeführt. Alle Teilnehmer haben jederzeit die Möglichkeit, sich im Unterricht mit einzubringen. Erfahrungen in bzw. mit zoom sind nicht erforderlich. Technische Ausstattung erfordert ein internetfähiges Laptop, Tablet oder PC mit Mikro und Kamera. Sie werden natürlich vor Beginn der Maßnahme entsprechend informiert.


Seite 1 von 13