03.05.2022

Exporttechnik III - Praktische Übungen in der Erstellung kompletter Versand- und Zollpapiere

Termine:

03.05.2022

9:00 - 16:30 Uhr
8 Unterrichtsstunden

Ort:

IHK Mittleres Ruhrgebiet
IHK-KompetenzWerk
44787 Bochum
Ostring 30-32

Entgelt:

255 € pro Person

Veranstaltungsnummer:

22A-EU-13T


Bei der Abwicklung von Exportgeschäften wird eine weitaus größere Zahl unterschiedlicher Dokumente und Formulare benötigt als im Inlandsgeschäft. Besonders für "Export-Neulinge" ist es oft nicht einfach, den Überblick zu behalten, wann welches Papier benötigt wird und wie es korrekt auszufüllen ist. Aber gerade hier können Fehler in der Bearbeitung zeitintensiv und somit teuer werden. Unterlagen werden nicht oder nur verzögert bearbeitet, Waren nicht transportiert, Dienstleistungen können nicht erbracht werden.

Dieses Seminar vermittelt systematisch die Kenntnisse, die zur Abwicklung von Geschäften innerhalb des Binnenmarktes und bei Ausfuhren in Drittländer erforderlich sind. Dabei wird ein besonderer Schwerpunkt auf die Versanddokumente, Frachtbriefe und Zollanmeldungen gelegt und an praktischen Fallbeispielen geübt.

Hinweis: Kenntnisse, die dem Inhalt der Seminare "Exporttechnik 1" und "Exporttechnik 2" entsprechen, werden vorausgesetzt.

Teilnehmernutzen:Sichere und systematische Abwicklung von Auslandsgeschäften sowohl innerhalb des Binnenmarktes (EU) als auch mit Drittländern (Ausfuhr). Dabei wird besonderer Wert auf die Zusammenhänge und das korrekte Ausstellen der Dokumente auch im Hinblick auf die Einfuhr im Bestimmungsland gelegt.
Details
Exportdokumente - Bedeutung und Aufgabe
- Ausfuhranmeldung (ATLAS) und Notfallverfahren
- Handels- und Proformarechnung, Packliste
- Pflichten des Verkäufers bezüglich der Transportversicherung (z. B. CIF)
- Warenverkehrsbescheinigung (EUR.1) bzw. Ursprungserklärung
- Ursprungszeugnis (UZ)
- Bedeutung der Dokumente für den Importeur (Importvorschriften)
- Speditionsauftrag
- Transportdokumente
- Ausfuhrnachweis (Ausgangsvermerk)

Binnenmarkt
- Intrastat-Meldung
- Pflichtbestandteile von Lieferantenerklärungen (LE)
- Zusammenfassende Meldung (ZM)
- Verbringungsnachweis (z. B. Gelangensbestätigung)

Praktische Übungen
- für EU-Länder
- für Drittländer
Zielgruppe
Mitarbeiter aus Vertrieb, Verkauf, Versand und Logistik, mit Bezug zum Auslandsgeschäft, die Kenntnisse der Versandabwicklung benötigen, bzw. Versand- und Zollanmeldungen erstellen.
Download

Info-Material

Dozent/-in

Dr. Peter Ruprecht