07.02.2022 - 04.04.2022

Cyber-Security-Manager/-in (IHK) - online Zertifikatslehrgang

Termine:

07.02.2022 - 04.04.2022

Einführungsveranstaltung: Erster Tag, 10:00 - 14:00 Uhr, Abschlussveranstaltung: 03.04.2022, 10:00 - 14:30 Uhr
Expertenchat: Mo 18:00 - 21:15 Uhr
80 Unterrichtsstunden

Ort:

IHK Mittleres Ruhrgebiet
IHK-KompetenzWerk
44787 Bochum
Ostring 30-32

Entgelt:

1.690 € pro Person

Veranstaltungsnummer:

22A-DB-60Z


Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran. Digitale Vertriebskanäle, Social-Media- Marketing oder Home-Office erleben einen ungeahnten Aufwärtstrend. Gleichzeitig nehmen Cyber-Attacken ständig zu und digitale Sicherheitslücken werden zu einem immer größeren Problem in Unternehmen und Organisationen. Sicherheitsrisiken müssen daher möglichst geschlossen oder zumindest deutlich reduziert werden. Nur so können sich Unternehmen vor kriminellen Angriffen mit erheblichen negativen Auswirkungen wirksam schützen.

Vor allem aus diesen Gründen nimmt ein Cyber Security Manager in Unternehmen einen immer höheren Stellenwert ein. In dieser Funktion werden alle Kompetenzen und Verantwortlichkeiten effektiv gebündelt, um einen flexiblen und wirksamen Schutz der digitalen Infrastruktur zu gewährleiten. Dazu wird während der 80-stündigen Weiterbildung ein Informationssicherheitskonzept nach den wichtigsten ISO-Normen für Unternehmen entwickelt. IT-Grundlagen sowie Grundlagenwissen im Bereich Datenschutz sind unverzichtbare Voraussetzung für die Teilnahme an der Weiterbildung.

Die Inhalte werden in Onlineübungen umgesetzt, so dass die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, ihr Wissen in die Praxis umzusetzen. Der Abschluss erfolgt im Rahmen eines eigenen Projekts, dass die Teilnehmer parallel zur Weiterbildung umsetzen und dokumentieren. Die wöchentliche Lernzeit von ca. acht Unterrichtsstunden ist dabei von den Teilnehmern frei wählbar. Lediglich die Zeit für das wöchentliche Online-Seminar (i.d.R. montags von 18.00-21.15 Uhr) müssen sich die Teilnehmer verbindlich vor ihrem Rechner reservieren. Die restlichen Stunden können individuell innerhalb der Lernwoche eingeteilt werden.

Teilnehmernutzen: Ein Cyber Security Manager (IHK) kann Risiken vorbeugen, präventive Maßnahmen ergreifen und Konzepte für Krisensituationen entwickeln.

Unterrichtsablauf:
Der gesamte Lehrgang wird komplett online durchgeführt. Die Einführung findet im Rahmen einer Videokonferenz (10.00-14.00 Uhr) statt, ebenso der Zertifikatsabschluss (10.00-14.30 Uhr). Für die Einführung erhalten die Teilnehmer per Mail einen Link zum virtuellen Raum und eine kleine Anleitung über die technische Ausstattung. Hierfür wird ein Laptop/PC mit Webcam, ein Headset und eine LAN-Verbindung benötigt. Wöchentlich wird ein neues Thema auf der Lernplattform freigeschaltet. Die Teilnehmer erhalten Lehrmaterial auf der Lernplattform, das sie bearbeiten (Texte, Tests, Aufgaben). Am Anfang der Woche findet ein Online-Seminar mit dem Dozenten statt. Hier halten die Dozenten eine Präsentation als Einstieg in das Wochenthema und es besteht die Möglichkeit, mit dem Dozenten in den Austausch zu gehen.

Erforderliche Leistungen für den Erhalt des IHK-Zertifikates:
Als Abschlussleistung muss während der Weiterbildung in einer Facharbeit ein individuelles Informationssicherheitskonzept im Umfang von ca. 40 Seiten entworfen werden. Eine praktische Umsetzung des Konzeptes ist erwünscht, kann aber auch nur im Detail beschrieben werden. Die schriftliche Facharbeit (Konzept) und die 10-minütige Präsentation am Abschlusstag fließen in die Bewertung für das IHK-Zertifikat ein. Um zum Abschluss zugelassen zu werden, ist eine Anwesenheit von mindestens 80% erforderlich. Zur Anwesenheit zählen dabei sowohl die Onlinetermine als auch die Onlineaufgaben.

Hinweis für die BildungsScheck-Beantragung:
Bitte als Weiterbildungsanbieter die IHK Mittleres Ruhrgebiet eintragen lassen.
Details
- Herausforderungen für die Sicherheit durch Online Technologien
- Aufgaben & Tätigkeitsbereiche des Informationssicherheitsbeauftragten
- IT-Governance/Sicherheitsstandards
- Maßnahmen und Methoden
- Risikoanalysen und Maßnahmen für Online Security
- Praxisorientiertes Arbeiten
Zielgruppe
Mitarbeiter die aktuell oder künftig die Informationssicherheit verantworten sowie Führungskräfte und Mitarbeiter aus Unternehmen, Organisation, dem Bereich Qualitätsmanagement. (Grundlegendes Vorwissen im Bereich IT- und Datensicherheit wird vorausgesetzt)
Download

Info-Material

Dozent/-in

Team Business Academy Ruhr