12.01.2022

#GetInvolved

geschrieben von Alexandra Brnicanin

EU-Projekt zur Demokraktieförderung sucht Kontakt zu Ausbildern

Demokratieförderung in der beruflichen Bildung - Dies ist das Ziel des EU-Projektes #GetInvolved, an dem sich auch der in unserem Kammerbezirk ansässige Bildungsträger "QBS Gewerkstatt" beteiligt. Das Projekt möchte Ausbildende und Lehrkräfte in der beruflichen Bildung hinsichtlich Diskriminierung und Partizipationsmöglichkeiten am Arbeitsplatz sensibilisieren und stärken. Sie sollen in die Lage versetzt werden, junge Lernende in der Berufsbildung zu befähigen, die zukünftige Generation unserer Gesellschaft aufzubauen.

Weniger Chancen auf ein Vorstellungsgespräch, weil ein Bewerber einen Migrationshintergrund hat. Sexistische Ressentiments, mit denen sich Mädchen/Frauen in technischen Beufen konfrontiert sehen. Dies und vieles mehr muss nicht sein. Darum entstehen im Projekt derzeit 

  • ein Train the Trainer Workshop (für Ausbilder und Lehrer)
  • ein Handbuch für Azubi-Wettbewerbe (motivieren Sie Ihre Auszubildenden sich gesellschaftlich einzubringen)
  • ein Selbstmonitoring Tool (Evaluation der Firma/Schule)
  • und das #GetInvolved Label als Auszeichnung.

Die geplanten Ergebnisse sollen praktische Handreichungen werden, angepasst an die Bedürfnisse des Ausbildungspersonals. Im direkten Austausch mit diesem sollen die Materialien möglichst alltagstauglich gestaltet werden.

Das #GetInvolved-Team sucht den Kontakt zu ausbildenden Betrieben für z.B. Beispiele guter Praxis, Teilnehmende am geplanten Wettbewerb oder schlicht dem Feedback zu den Materialien. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos.


Download

#GetInvolved-Flyer

926.71 KB

Der Projektflyer gibt einen weiteren Einblick in die o.g. Projektvorhaben.

Herunterladen