11.06.2021

REACH

geschrieben von Birgit Sauerhoff

Chromtrioxid weiterhin vielfach verwendet

Die ECHA teilt mit, dass sie bis Mai 2021 bereits mehr als 1000 Notifizierungen von industrieller Seite zur Verwendung von Chromtrioxid (SVHC) bei der Verchromung und Oberflächenbehandlung in der EU erhalten hat. Dies schließt sich an zwei Autorisierungsentscheidungen der Kommission unter REACH aus dem Dezember 2020 an. Dazu hat die ECHA ihre Website für Notifizierungen durch Unternehmen als so genannte Downstream User aktualisiert.

Chromtrioxid wird seit 2013 auf der Autorisierungsliste unter REACH geführt und steht seit 2017 unter dem Vorbehalt einer spezifischen Zulassung für eine Verwendung.

Durch die Notifizierung entstehen Informationspflichten der jeweiligen Unternehmen im Bereich des Arbeitsschutzes gegenüber der ECHA. Hierzu teilte ECHA mit, dass die Vollzugsbehörden nun Überprüfungen durchführen können.

Die Mitteilung der ECHA mit weiteren Informationen sowie einen Link zur Website für Downstream User Notifizierungen finden Sie hier:

 https://echa.europa.eu/de/-/chromium-trioxide-widely-used-in-plating-and-surface-treatment?utm_source=echa-weekly&utm_medium=email&utm_campaign=weekly&utm_content=20210609&_cldee=aHVuZGhhdXNlbi5tb3JpdHpAZGloay5kZQ 

Quelle: DIHK / ECHA