26.03.2020

Wir FAIRzichten – machen Sie mit!

geschrieben von Christiane Auffermann

Eine Initiative der IHK-Organisation, um kleine und mittelständische Unternehmen in der Corona-Krise zu unterstützen!

Damit Kulturstätten, Fitnessstudios, Restaurants und andere Unternehmen in der Nachbarschaft nicht dauerhaft verloren gehen, können wir alle etwas tun. Zum Beispiel, indem wir auf unsere Erstattungsansprüche "FAIRzichten". Denn Wirtschaft sind wir alle. 

Wie geht es? Sie haben Tickets für ein Konzert Ihrer Lieblingsband gekauft, das ausfallen musste? Sie haben den Monatsbeitrag im Fitnessstudio schon bezahlt und können es jetzt nicht nutzen? Ihnen steht volle Erstattung zu, aber Sie würden FAIRzichten, wenn dadurch die Unternehmer*innen und ihre Mitarbeiter*innen die Krise überstehen? Hier können Sie ganz einfach und unbürokratisch auf einen Teil Ihrer Ansprüche FAIRzichten. 

Die Aktion ist eine Initiative der Industrie- und Handelskammern (IHK), um besonders kleine und mittelständische Unternehmen sowie Solo-Selbstständige in Zeiten der Corona-Krise zu unterstützen. Mit dem digitalen Vordruck auf der Internetseite 

https://www.wir-fairzichten.de

können Sie eine Verzichtserklärung abgeben, die Ihnen und dem von Ihnen angegebenen Unternehmen via E-Mail zugesandt wird. Mit Ihrem FAIRzicht können Sie einen kleinen Beitrag leisten, eine von Ihnen geschätzte Leistung auch nach der Krise noch in Anspruch nehmen zu können. 

Ob durch Mundpropaganda (mit zwei Meter Abstand 😉😷) oder einen Post auf Facebook, Instagram und Twitter – wir freuen uns, wenn Sie anderen von unserer Plattform erzählen. 

Danke, dass Sie mitmachen und Botschafter*in unserer Initiative sind. 

Wir FAIRzichten

Hier Ihre Verzichtserklärung online erstellen und abschicken.