14.10.2020

Neue Coronaschutzverordnung ab dem 14. Oktober 2020

geschrieben von Elika Khaleghi

Insbesondere Regelungen zu regionalen Anpassungen an das Infektionsgeschehen, wenn die 7 Tage-Inzidenz über einem Wert von 35 oder 50 liegt.

Die Regelungen sind gut in der Änderungsverordnung zur Coronaschutzverordnung zu erkennen. 

Diese finden Sie rechts im Downloadbereich

Wesentliche Veränderungen und Regelungen treten zunächst in Kraft, wenn die 7-Tage-Inzidenz auf einen Kreis oder einer kreisfreien Stadt über den Wert von 35 steigt. Dann stimmen die zuständigen Behörden weitere Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens ab und setzen  diese um. 

Ab einer 7-Tages-Inzidenz von 50 sind in Abstimmung mit den zuständigen Behörden  zwingend zusätzliche Schutzmaßnahmen anzuordnen. An Festen mit vornehmlich geselligem Charakter, die nur aus herausragendem Anlass sind, dürfen dann nur noch höchstens 25 Personen teilnehmen (statt aktuell 50). Es sei denn die zuständige Behörde lässt auf der Basis eines besonderen Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes eine Ausnahme zu. 

Die aktuelle Coronaschutzverordnung, die Anlage und die Änderungsverordnung finden sie rechts im Downloadbereich. 


Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden!