01.06.2022

Sichtbarer, strukturierter, nutzerfreundlicher

geschrieben von Kay Pfefferkuchen

Unsere neue Website geht online!

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittleres Ruhrgebiet geht mit einer neuen Website an den Start. Die Internetpräsenz fügt sich in das IHK24-Netzwerk ein und ersetzt die bisherige Website www.netzn.de.
Am ersten Juni geht unsere neue IHK-Seite online. netzn.de wird für eine Zeit beibehalten, um den Nutzer:innen den Übergang zu erleichtern.

Die Idee hinter netzn war es, eine regionale Businessplattform für die Unternehmen zu etablieren.

—Michael Bergmann, Hauptgeschäftsführer

Ein Grund dafür ist die Tatsache, dass heutige Kollaborationstools, wie etwa Microsoft Teams, damals noch in den Kinderschuhen steckten und wir den Nutzer:innen einen schnellen, unkomplizierten Austausch ermöglichen wollten. Jedoch sieht die Welt heute anders aus: Nicht zuletzt durch den coronabedingten Schub bei der Digitalisierung seien der Einsatz solcher Kollaborationstools, Videokonferenzen und der Austausch in Chatgruppen in der Arbeitswelt inzwischen weit verbreitet.

Gerade unseren Mitgliedsunternehmen wollen wir ein verlässlicher Partner mit klarem Kurs sein. Als klassische Website ist IHK24 strukurierter und entspricht dem gemeinsamen ‚Look and Feel‘ der IHK-Organisation.

—Michael Bergmann, Hauptgeschäftsführer

Durch den Wechsel wollen wir mit unseren vielseitigen Aufgaben und Hilfeleistungen noch sichtbarer für die Nutzer:innen sein. Auch das Finden der zuständigen Ansprechperson wird künftig leichter fallen.

Wir haben ein interaktives PDF auf unserer Seite eingepflegt, das es ermöglicht, mit einem Klick genau die Person zu finden, die einem weiterhilft.

—Michael Bergmann, Hauptgeschäftsführer

Bis zum 31. August wollen wir die Website mit Inhalten füllen. Natürlich sind wir unverändert telefonisch unter 0234 9113-0 für Sie erreichbar.

Auf www.bochum.ihk.de stehen wir den Nutzer:innen ab dem ersten Juni zur Verfügung.