08.11.2018

Elektronische Ursprungszeugnisse

geschrieben von Mireille Hegemann

Die IHK Mittleres Ruhrgebiet bietet die Möglichkeit der elektronischen Beantragung von Außenhandelsdokumenten an.


Über eine Internetanwendung ist es möglich, der IHK einen - digital signierten - Antrag auf Ausstellung eines Ursprungszeugnisses zuzuleiten. Die IHK prüft daraufhin diesen Antrag, bestätigt ihn und danach können die Dokumente auf den Blankoformularen im eigenen Betrieb ausgedruckt werden. Siegel und Unterschrift werden in das elektronische Ursprungszeugnis als Bild (Faksimile) eingebettet. Handelsrechnungen und andere Dokumente können in elektronischer Form beigefügt und ebenfalls bescheinigt werden.  

Die Kosten für die elektronische Ausstellung liegen einheitlich bei Euro 5,00. 

Die wesentlichen Vorteile des elektronischen Verfahrens liegen dabei auf der Hand:

• Kein Signaturkarteneinsatz mehr erforderlich
• höhere Flexibilität in der Auftragsabwicklung
• Wegfall von Anfahrtswegen und/oder Postlaufzeiten und damit Kosten- und Zeitersparnis
• schnellere Bearbeitung (ein bis zwei Arbeitstage)
• einfaches Ausfüllen des Vordrucks am PC

Alle elektronisch ausgestellten Ursprungszeugnisse tragen den Vermerk: 

ELECTRONIC CERTIFICATE – DIGITALLY SIGNED 

Jeder, dem das Ursprungszeugnis vorliegt hat die Möglichkeit, dieses über das Internet verifizieren zu lassen. Der entsprechende Link befindet sich in Feld 8 auf dem Ursprungszeugnis. Hierbei genügt die Eingabe der Nummer der Ursprungszeugnisses sowie des angezeigten Verification Codes. Sollten weitere Zweifel an der Korrektheit bestehen, können diese in einem zweiten Schritt entweder per Mail oder auf dem Postweg an die ausstellende IHK weitergeleitet werden. Auch hierbei unterstützt das Verifikationsportal. 


Download

UZ-Administrator benennen und Zugang aktivieren.

307.01 KB

.

Herunterladen
Download

Benutzer einrichten

256.62 KB

.

Herunterladen
Download

UZ Antrag erfassen und einreichen.

522.76 KB

.

Herunterladen