24.11.2020

Fern-Seher 76: Unentgeltlich ganz viel mitnehmen!?

geschrieben von Christiane Auffermann

Am 5. Dezember ist Tag des Ehrenamts. Hinzu kommt, dass die Wahl unserer Vollversammlung auf Hochtouren läuft. Laut Statista gab es 2021 in Deutschland etwa 16 Millionen Ehrenamtliche. Also Personen, die freiwillig und unentgeltlich bei einer Organisation, Initiative, Verein oder Ähnlichem arbeiten.

Auch die IHK Mittleres Ruhrgebiet ist als Körperschaft öffentlichen Rechts auf das Ehrenamt angewiesen, sozusagen Leute von außen, die nicht auf der Gehaltsliste der Kammer stehen. 

In Episode 76 ist Kay Pfefferkuchen daher im Gespräch mit Bernadetta Brandenburg, Gebietsleiterin der LBS Bochum und Fatma Yüceoglu, Justiziarin der IHK Mittleres Ruhrgebiet über die Ehrenämter der IHK, was die eigentlich machen und warum es sich richtig lohnen kann, ehrenamtlich tätig zu sein.

Ab heute hören Sie die neueste Episode unseres Podcasts Fern-Seher überall, wo es Podcasts gibt, oder direkt hier - auf netzn.de.

... lassen Sie uns anschließend gern Ihre Vorschläge, Fragen, Meinungen wissen: 
Hier geht es zur Fern-Seher-netzn-Gruppe und hier zur WhatsApp-Gruppe - oder vernetzn Sie sich per Direktnachricht mit uns!

Fern-Seher Still
Bereit zur Aufnahme – Bild: IHK MR

"Fern-Seher - Wirtschaft und Zukunft" - Ein Podcast der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Die IHK Mittleres Ruhrgebiet startete im Mai 2020 eine Podcast-Reihe, die auf allen bekannten Portalen eingestellt wird und abgerufen werden kann. Die „Fern-Seher“ – das Team hinter dem Podcast - schauen gemeinsam mit Unternehmer*Innen, Wissenschaftler*Innen, Gründer*Innen und weiteren interessanten Gästen in die "Ferne", also in die Zukunft. Wie und wohin verändert sich die Wirtschaft? Welche Chancen und Risiken ergeben sich daraus? 

Wir wollen Unternehmer:innen und weiteren Personen aus Wirtschaft  und Gesellschaft eine Stimme geben. Wir wollen den Fokus auf Innovationen, Trends und Zukunftsweisendes legen. Wir wollen eure Fragen beantworten und zeigen, was die IHK für ihre Mitglieder tun kann. Und wir wollen mit Euch in Kontakt bleiben!

Sie haben eine Episode verpasst? Alle Fern-Seher-Episoden finden Sie auf podigee.

Hier eine Übersicht der letzten Folgen:

75: A Star is born!: Die Stars der Ausbildung 2021 (05.11.2021): Nika Hein mit O-Tönen von der Veranstaltung und im Gespräch mit Melissa Özer, ehemalige Auszubildende beim Ausbildungsbetrieb des Jahres 2021, der ZVD gGmbH und Reiner Viebahn, Geschäftsführer der ZF Industrieantriebe Witten GmbH, Ausbildungsbetrieb von Gianluca Maggiorelli, unserem diesjährigen Azubi des Jahres. Welche Stimmung herrscht auf einer Ehrung, die coronabedingt bereits zum zweiten Mal im Autokino stattfindet? Was zeichnet ein Unternehmen aus, das zum „Besten Ausbildungsbetrieb“ gekürt wird? Und was macht einen Azubi so besonders, dass er von seinem Betrieb als „Bester Azubi“ nominiert wird?

74: Städte der Zukunft (pt. 4): Neues aus Hattingen - Fern-Sehen mit unseren Stadtoberhäuptern (29.10.2021): Eric Weik im Gespräch mit Dirk Glaser, Bürgermeister von Hattingen. Wie sehen seine (Zukunfts-)Pläne für die Stadt und den Wirtschaftsstandort Hattingen aus? Was wird, soll und muss sich ändern? Und was hat es eigentlich mit mit diesen Wanderbäumen auf sich?

73: Trendradar goes Mittelstand! - Welche Trends sind jetzt für den Mittelstand besonders wichtig? (22.10.2021): Nika Hein im Gespräch mit Torsten Rehder, Senior Innovation Advisor bei der TRENDONE GmbH und Mitautor des Trendradars für den Mittelstand: Was erwartet den Mittelstand? Welche Trends führen zu großen Chancen, sind also die vielversprechendsten? Und auf welchen passiert noch viel zu wenig, wo bestehen Risiken?

72: "Vorhang auf, Spot an! - Wie erleben Veranstaltungsorte den Wechsel in die „post Corona“-Zeit?" (15.10.2021): Eric Weik im Gespräch mit mit Andreas Kuchajda, Geschäftsführer der Bochumer Veranstaltungs-GmbH. Vor welche Herausforderungen wird Corona die Veranstalter:innen auch zukünftig stellen? Was erwartet die Branche und die Gäste in der nächsten Zeit? Und was vermisst man als Veranstalter eigentlich am meisten?

71: "Unverpackt und fair, mitten im Ruhrgebiet! - So können Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit im Geschäftsmodell aussehen!" (08.10.2021): Christiane Auffermann im Gespräch mit Nicola Henseler, Co-Gründerin und Geschäftsführerin der Fairnica Gmbh, und mit Lucas Bauer, Gründungsmitglied und Geschäftsführer der ettics GmbH. Was verbirgt sich für diese Unternehmen genau hinter den Begriffen Nachhaltigkeit und Fairness? Wie viel Impact haben Verbraucher eigentlich wirklich? Und rechnet sich das Geschäftskonzept (trotzdem)?

70: „Boom, Baby! - Der Spitzenreiter in Sachen Babybedarf sitzt auf Mark 51°7“ (01.10.2021): Eric Weik im Gespräch mit Bastian Siebers, Geschäftsführungsvorsitzender der babymarkt.de GmbH darüber, warum das mittlere Ruhrgebiet als Unternehmensstandort interessant ist, über die Finanzierung junger Unternehmen und warum Ausbildung sowie Fachkräftesicherung im eigenen Unternehmen so wichtig ist.

69: "Zukunftsbauten - Wohn-, Arbeits und Lebensraum für morgen" (24.09.2021): Eric Weik im Gespräch mit Bastian Siebers, Geschäftsführungsvorsitzender der babymarkt.de GmbH darüber, warum das mittlere Ruhrgebiet als Unternehmensstandort interessant ist, über die Finanzierung junger Unternehmen und warum Ausbildung sowie Fachkräftesicherung im eigenen Unternehmen so wichtig ist.

68: "Städte der Zukunft (pt. 3): Neues aus Witten - Fern-Sehen mit unseren Stadtoberhäuptern" (17.09.2021): Eric Weik im Gespräch mit Wittens Bürgermeister, Lars König, über seine (Zukunfts-)Pläne für die Stadt und den Wirtschaftsstandort Witten und darüber, was sich ändern wird, soll und muss.

67: „Wie sind wir in Zukunft mobil? - die IHK und die RUB schauen gemeinsam in die Ferne“ (10.09.2021): Christiane Auffermann mit Prof. Dr. Michael Roos von der Ruhr-Uni Bochum und mit Jörn Kleinelümern von der IHK Mittleres Ruhrgebiet.

66: "Minister Pinkwart 'sieht fern'" (03.09.2021): Eric Weik im Gespräch mit Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, über die Ziele für die Wirtschaft in NRW post Corona, darüber, was es mit dem Leitbild Industrie ist Zukunft auf sich hat und fragt, wie digital das Ministerium für Digitalisierung tatsächlich unterwegs ist