12.12.2018

Kompetenzfeld Zukunft gestalten

geschrieben von Thomas Gdanietz

Das Kompetenzfeld „Zukunft gestalten“ strebt an, unsere Mitgliedsunternehmen im Veränderungsprozess der Wirtschaft zu unterstützen.

Denn: Um auch auf Dauer erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen Mega-Trends und innovative Geschäftsmodelle frühzeitig erkennen. Gleichzeitig müssen die Organisationsstruktur und die Art der Führung den sich permanent verändernden Anforderungen angepasst werden. Betriebe sollten erkennen, dass die Digitalisierung betriebliche Prozesse grundlegend verändert und Optimierungs-Chancen bietet. Es geht für die IHK darum, mit den Unternehmen gemeinsam Strategien zu entwickeln, mit denen die Unternehmen diese Herausforderungen meistern können. Denn wir sind alle zusammen eine IHK: alle Mitgliedsunternehmen, das Ehrenamt und die hauptamtlichen Mitarbeiter.

Unsere Generalthemen im Kompetenzfeld lauten:  Ehrenamt; Mitgliederorientierung; Werte; Konjunktur; VUCA; Strategie; Kooperation; Netzwerke; Kommunikation; Digitalisierung; Welt 4.0; Innovation. Daraus wird ersichtlich, dass das Kompetenzfeld Schwerpunkte seiner Arbeit auf die Koordination des Miteinanders von Haupt- und Ehrenamt legt, den Austausch mit anderen gesellschaftlichen Kräften – Partnern aus Wissenschaft, Verwaltung und Organisationen – sucht, Netzwerke anregt und pflegt. Und die Kommunikation in die Gesellschaft – sei es auf klassischen oder digitalen Kommunikationswegen – bündelt. Als Sprachrohr unserer Mitgliedsunternehmen. Um das Ohr nah am Puls der regionalen Wirtschaft zu haben, werden regelmäßige Konjunkturumfragen in den Bereichen Industrie, Handel und Dienstleistung durchgeführt, um Hinweise auf die aktuelle Geschäftssituation, Erwartungen und Planungen der Unternehmen zu haben. Und um auf diese Weise auch zu erfahren, welche zentralen Problemfelder die Unternehmen für sich ausgemacht haben. Felder, auf denen sie die Unterstützung der IHK fordern und erwarten dürfen.

Um dem selbst gesetzten Anspruch, Informant, Trendscout und Sprachrohr der Unternehmen zu sein, auch in der digitalen Welt umfassend gerecht werden zu können, haben wir ein für Kammern einmaliges digitales IHK-Portal als Kommunikationsplattform aufgebaut, das wir permanent weiterentwickeln: netzn.de. Wir streben einen Dialog mit allen gesellschaftlich relevanten Gruppen an. Wir wissen, dass Wirtschaft 4.0 nur ein Teil von Welt 4.0 ist. Deshalb veranstalten wir u. a. offene Foren, die allen offen stehen - den RuhrFaktor - zu den wichtigsten Megatrends der Zukunft.