18.05.2020

Update! Achtung! Coronaschutzverordnung (gültig ab dem 16. Mai)

geschrieben von Jennifer Duggen

Wiederöffnung von Hotels etc. für touristische Zwecke (Inland und EU) - Geänderte Hygiene-Standards für die Gastronomie

Die Änderungen im Überblick:

Beherbergungsbetriebe

Mit einer erneuten Änderung der CoronaSchutz-Verordnung lässt NRW seit 18.05.20
touristische Übernachtungen für Inländer sowie auch für EU-Bürger und Einwohner aus
Island, Norwegen, Liechtenstein, Schweiz sowie aus GB wieder zu (keine Quarantäne).

In Beherbergungsbetrieben ist die gemeinsame Nutzung eines Zimmers oder einer
Unterkunft (u.a. Fewo) nur Personen gestattet, die nach § 1 Absatz 2 der CoronaSchVO von
den Kontaktverboten im öffentlichen Raum ausgenommen sind (d. h. Personen aus max. 2
Haushalten).

Für die touristischen Übernachtungen gelten die speziell für diese Branche definierten
Hygiene-Standards, die unbedingt umzusetzen bzw. einzuhalten sind. Sie finden diese im Downloadbereich.

Gastronomie


Ausdrücklich dürfen jetzt alle gastronomischen Einrichtungen (mit Ausnahme von Bars,
Clubs, Diskotheken u.ä.) unter Einhaltung der Hygienestandards öffnen, ohne dass ein
„Speisen-Zwang“ besteht.
Bitte beachten Sie, dass auch die Hygiene-Standards für Gaststätten mit Wirkung zum
18.05.20 geändert wurden. Diese entnehmen Sie bitte ebenfalls den "Hygienehinweisen" im Downloadbereich.

Änderungen gegenüber der bisherigen Fassung

1. Auf Vorgaben zur Breite der Gänge (1,5 m) in Gaststätten kann verzichtet werden,
wenn dem Gast die Pflicht auferlegt wird, eine Maske zu tragen, sobald er oder sie
nicht am Tisch sitzt.
2. Selbstbedienungsbuffets sind nun ausnahmsweise zulässig, jedoch nur, wenn die
Gäste vor jeder Nutzung an bereitgestellten Desinfektionsspendern die Hände
desinfizieren und eine Mund-Nase Bedeckung tragen. Spuckschutz für die Speisen
wird zusätzlich als sinnvoll angesehen.
3. Abfälle müssen in kurzen Intervallen ordnungsgemäß entsorgt werden.
4. Zeitschriftenauslagen sind unter strengem Hygieneschutz zulässig. Spielecken,
Billardtische, Darts etc. dürfen nicht betrieben werden. Automatenspielgeräte sind für
Einzelspieler zulässig.


Hilfreiche Checklisten, Formulare und Aushänge hat der DEHOGA NRW erstellt:


https://www.dehoga-nrw.de/dehoga-nrw/umgang-mit-coronavirus/lockerungen-das-muessen-sie-wissen/#c5320


Über alle weiteren Änderungen, die in den nächsten Tagen und Wochen anstehen informiert das Land NRW unter folgendem Link:

https://www.land.nrw/corona